Schon seit längerem hatten wir die Idee uns die chinesische Medizin vor Ort anzusehen. Dieser Wunsch wurde uns jetzt erfüllt, denn wir konnten über einen Kontakt vor Ort 10 Tage in der Praxis  und im health-care-center von Dr. Lan hospitieren und auch mitarbeiten.

Dr. Lan ist ein klassisch ausgebildeter Arzt mit Schwerpunkt Wirbelsäule und hat anschließend klassische chinesische Medizin studiert.

Dr. Lan nahm sich   für uns viel Zeit und erzählte uns über seinen Wunsch die chinesische Medizin mit der westlichen mehr zu verbinden und so für jeden einzelnen Patienten individuell das bestmöglichste aus beiden Richtungen zusammenzustellen. Ihm ist es wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, dass sich auch die chinesische Medizin weiterentwickelt und über die klassische Physiologie erklärbar ist und in einem sogenannten body-gravity-system mit den einzelnen Systemen interagiert.

Was uns besonders in unserer Denkweise bestärkt ist, dass es ein großer Vorteil für Patienten ist, wenn ein Arzt mit einem Therapeuten direkt zusammenarbeitet. Bei Dr. Lan startet der Physiotherapeut mit der Behandlung und wird danach vom Arzt abgelöst. Dieser behandelt dann selbst mit osteopathischen Behandlungstechniken und schließt die Behandlung  mit der Akupunktur ab.

Dieses Behandlungsmuster gibt es auch bei uns in der Praxis. Allerdings arbeitet hier der Physiotherapeut klassisch und/oder mit osteopatischen Behandlungstechniken bzw. mit der Myoreflextherapie und anschließend kommt  Frau Dr. Koenen mit der chin. Medizin mit dazu.

Wenn Sie diese Art der Behandlung interessiert, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Wir lassen jetzt erst mal die vielen Eindrücke, die wir in den 10 Tagen bekommen haben sacken und wollen Sie gerne in den Herbst / Wintermonaten mit einem Vortrag über unsere Reise näher informieren.

.